Health: Doctolib

The BigBrotherAward in 2021 in the category Health goes to Doctolib GmbH, Berlin. In particular, Doctolib offers the scheduling of doctor’s appointments via its platform. These data are processed in violation of confidentiality obligations and are used commercially for marketing purposes according to their privacy agreement.

Gesundheit: Doctolib GmbH

Den BigBrotherAward 2021 in der Kategorie Gesundheit erhält die Firma Doctolib GmbH, Berlin. Doctolib bietet insbesondere die Vermittlung von Arztterminen über ihre Plattform an. Diese Daten werden unter Missachtung der Vertraulichkeitsverpflichtung verarbeitet und laut Datenschutzvereinbarung auch im Rahmen kommerzieller Marketingzwecke genutzt.

Trends und Aussichten 2009

Immer mehr Daten fallen „beiläufig“ an. Manches ließe sich vermeiden, anderes nicht. Wir müssen über die Regeln nachdenken, wie eine lebenswerte, digital vernetzte Welt zu gestalten wäre – jeder von uns und vor allem alle gemeinsam. Denn natürlich haben wir etwas zu verbergen und zu schützen: unsere Privatsphäre.

Health & Social Services: DAK

The BigBrotherAward 2008 in the “Health and Social Services” category goes to Deutsche Angestellten-Krankenkasse (“German Employees’ Health Insurance”, DAK, a statutory health insurer), represented by their CEO, Prof. Dr. h.c. Herbert Rebscher, for the unauthorised sharing of 200.000 chronically ill patients’ data with a private company, without giving information to the insurance customers or asking for their consent.

Gesundheit & Soziales: DAK

Der BigBrotherAward 2008 in der Kategorie „Gesundheit und Soziales“ geht an die Deutsche Angestellten-Krankenkasse, DAK, vertreten durch ihren Vorstandsvorsitzenden Herrn Prof. Dr. h.c. Herbert Rebscher, für die unzulässige Weitergabe von Patientendaten 200.000 chronisch kranker Versicherter an eine Privatfirma, ohne die Versicherten über die Weitergabe zu informieren oder ihre Zustimmung einzuholen.

Tadelnde Erwähnungen 2007

Mit mehr als 500 Nominierungen hat die BigBrotherAward-Jury in diesem Jahr Rekordarbeit geleistet – Data Mining für Datenschutz und Bürgerrechte sozusagen. Umso wichtiger ist deshalb der Hinweis, daß es auch „unterhalb“ der Preisträger viele Fälle von Rechtsbruch, Datengier, aber auch Dreistigkeit und Sorglosigkeit gibt. Um diese nicht ungeschoren davonkommen zu lassen, stellen wir Ihnen kurz einige der „unglücklichen Verlierer“ vor, die es nicht ganz auf das „Schandtreppchen“ geschafft haben.

Pages

Subscribe to RSS - Health & Social Issues