Update vom 19.12.2020 (Zwischenbilanz aus dem Adventskalender 2020)

Wie sich Facebook einen BigBrotherAward verdient:

Der BigBrotherAward 2011 in der Kategorie „Kommunikation“ ging an die Facebook Deutschland GmbH. Unendlich viele datenschutzrechtliche Probleme – oder besser gesagt: Dreistigkeiten – finden sich bei Facebook. Die sehr lesenswerte Laudatio vergleicht Facebook mit einer „Gated Community“, in der die Eigentümer jederzeit über alles bestimmen und Bewohner bzw. Nutzer nach Strich und Faden ausgenommen werden können.

Wie Facebook über seine Nutzerinnen und Nutzer denkt, macht eine Aussage des Facebook-Firmengründers Marc Zuckerberg deutlich. In einem Chat beantwortete er die Frage, warum so viele Menschen so viele persönliche Details Facebook anvertrauen wie folgt: „They trust me – dumb fucks.“ – „Sie vertrauen mir, die Idioten.“

Update: 

Bereits 2011 haben wir Forderungen an soziale Netzwerke wie Facebook gestellt:

1. Ein Quasi-Monopol braucht Regulierung, und die muss durchgesetzt werden.
2. Um Wettbewerb zu fördern, brauchen wir Forschung zu dezentralen Alternativen.
3. Wir brauchen eine Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen für soziale Netze, die nicht auf der Vermarktung von Daten beruht. 

Einen Erfolg zum ersten Punkt können wir leider (noch) nicht verbuchen. Facebooks Marktmacht nahm in den Folgejahren immer weiter zu und ist aktuell auf einem Höchststand, obwohl einige (vor allem jüngere) Nutzer.innen sich etwas distanzieren. Dafür hat sich die Produktpalette aufgefächert: Auch Instagram und WhatsApp gehören zum Facebook-Universum. 2019 begann das Bundeskartellamt gegen Facebook zu ermitteln (Blogeintrag). Wir bleiben dran!

Dafür gibt es mittlerweile gute dezentrale Alternativen zu Facebook, beispielsweise in Form des Fediverses und unserer Mastodon-Instanz. Sagt Ihnen nichts? Werfen Sie einen Blick auf unseren Blogeintrag „Kommt mit uns ins Fediverse“!

Auch empfehlenswert zum Thema ist unser Artikel „Facebook – eine Grundsatzentscheidung“ aus dem Jahr 2015. Hier geben wir Empfehlungen von Menschen und vor allem Organisationen, die meinen, auf Facebook nicht verzichten zu können ...