Vom Versuch der Metro AG RFID-Chips (versteckt) zu nutzen

13.12.2020 – Update zum BBA 2003 für die Metro AG:
2003 versuchte die Metro AG die RFID-Technik in Deutschland salonfähig zu machen und damit eine neue Möglichkeit zu schaffen Personen zu überwachen. Die RFID-Schnüffelchips waren bei ihnen so beliebt, dass sie nicht einmal davor zurückscheuten sie ohne Informierung von Kund.innen in Kundenkarten einzubauen.

RSS - RFID-Chips abonnieren