Authorities & Administration: Federal Intelligence Agency (Bundesnachrichtendienst, BND)

The BigBrotherAward 2015 in the category Administration is awarded to the Federal Intelligence Agency (Bundesnachrichtendienst, BND), because of its intimate entanglement with the NSA’s surveillance network, which is contrary to human rights. The BND collects millions of telecommunications data records every day and transfers massive amounts of such records to the NSA and its associates, including constitutionally protected data of German citizens. Despite these excesses and the brazen cover-up of its illegal practices, the agency is not reined in by the legislator, but continues to be digitally upgraded.

Behörden & Verwaltung: Bundesnachrichtendienst (BND)

Der Bundesnachrichtendienst (BND) erhält den BigBrotherAward 2015 in der Kategorie Behörden/Verwaltung, weil er aufs Engste in den menschenrechtswidrigen NSA-Über­wachungsverbund verflochten ist, weil er täglich Millionen Telekommunikationsdatensätze sammelt und solche massenweise an NSA & Co. übermittelt – darunter auch grundrechtlich geschützte Daten von Bundesbürgern. Trotz seiner ausufernden Praxis und der dreisten Vertuschungen seiner illegalen Praktiken wird er nicht etwa rechtsstaatlich gezügelt, sondern weiter digital aufgerüstet.

Behörden & Verwaltung: Zensus

Der BigBrotherAward 2011 in der Kategorie „Behörden und Verwaltung“ geht an den Vorsitzenden der Zensuskommission Herrn Prof. Dr. Gert G. Wagner für die als „Zensus2011“ bezeichnete Vollerfassung der Bevölkerung Deutschlands. Er erhält diesen Negativ-Preis stellvertretend für alle Beteiligten. Mit der aktuellen Volkszählung werden sensible Persönlichkeitsprofile von über 80 Millionen Menschen erstellt, die bis zu vier Jahre nach dem Stichtag am 09. Mai 2011 personenbezogen verfügbar sind. Dabei werden Daten aus Melderegistern, von der Bundesagentur für Arbeit und bundesbehördlicher Arbeitgeber zweckentfremdet, ohne dass die Betroffenen rechtzeitig und ausreichend darüber informiert werden oder dem widersprechen könnten.

Government and Administration: Federal Police

The BigBrotherAward 2013 in the category “Government and Administration” goes to the Federal Police, represented by its president Dieter Romann, for police identity checks in which people are singled out of crowds on the basis of appearance (complexion or other biological attributes, ethnic origin, national background, religion, language) for identity verification and searches. This widespread screening practice is called “racial” or “ethnic profiling”; suspicious behaviour or objective evidence are not used as a basis for these checks.

Behörden & Verwaltung: Bundespolizei

Der BigBrotherAward 2013 in der Kategorie Behörden & Verwaltung geht an die Bundespolizei, vertreten durch ihren Präsidenten Dieter Romann, für Polizeikontrollen, bei denen Personen aufgrund ihres äußeren Erscheinungsbildes (Hautfarbe oder andere biologische Merkmale, ethnische Zugehörigkeit, nationale Herkunft, Religion, Sprache) gezielt aus einer Menschenmenge herausgegriffen werden, um ihre Personalien festzustellen und sie zu überprüfen. Diese verbreitete Praxis rassistischer Rasterungen nennt man „Racial“ oder „Ethnic Profiling“; auf verdächtiges Verhalten oder objektive Indizien als Verdachtsmomente kommt es bei dieser Kontrollpraxis nicht an.

Government & Administration: Saxon Minister of the Interior

The BigBrotherAwards 2012 in the category “Government and Administration” goes to the Saxon Minister of the Interior, Mr. Markus Ulbig, for mobile phone cell queries in the region of Dresden. After about 20,000 people demonstrated against a Nazi parade on 19 February 2011 in Dresden, Saxon’s Criminal Police Office (Landeskriminalamt) and Dresden police requested telecommunications connection data for 28 mobile phone cells, most of them in the vicinity of the demonstration. Data from these requests soon surfaced as evidence in criminal cases, for which a mobile phone cell query would certainly have been denied. The laureate insists to this day that the data tsunami thus created, more than one million records for more than 55,000 identified subscribers, was legal.

Seiten

RSS - Behörden & Verwaltung abonnieren