BigBrotherAwards 2017 – Foto von Justus Holzberger CC BY-SA 4.0

Peter Wedde verleiht "PLT - Planung für Logistik Transport GmbH" einen BigBrotherAward in der Kategorie "Arbeitswelt" – Foto von Justus Holzberger CC BY-SA 4.0

"Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V.", kurz DİTİB, wird der BigBrotherAward 2017 in der Kategorie "Politik" verliehen; Laudatio von Thilo Weichert – Foto von Justus Holzberger CC BY-SA 4.0

Der BigBrotherAward 2017 in der Kategorie "Bildung" geht an die TU München und die Ludwig-Maximilians-Universität München; Laudatio von Frank Rosengart – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

BigBrotherAwards 2017: Moderation von Andreas Liebold – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

Rena Tangens hält die Laudatio für den Preisträger "Bitkom" in der Kategorie "Wirtschaft" – Foto von Justus Holzberger CC BY-SA 4.0

BigBrotherAwards 2017: Grußwort von Pit Clausen, Oberbürgermeister der Stadt Bielefeld – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

Den BigBrotherAward 2017 in der Kategorie "Behörden" erhalten Bundeswehr und Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen; Laudatio von Rolf Gössner – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

BigBrotherAwards 2017: Tadel, Trends, Rückblick mit Kerstin Demuth – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

padeluun verleiht den BigBrotherAward 2017 in der Kategorie "Verbraucher" an die "prudsys AG" – Foto von Justus Holzberger CC BY-SA 4.0

Aktuelles

  • Am Freitag, 5. Mai 2017 haben wir wieder die „Oscars für Datenkraken“ vergeben.
  • Die Preisträger.innen der BBA 2017 finden Sie auf der Jahresseite 2017

Über die BigBrotherAwards

Die BigBrotherAwards prämieren Datensünder in Wirtschaft und Politik und wurden deshalb von Le Monde „Oscars für Datenkraken“ genannt.  Die BigBrotherAwards sind ein internationales Projekt: In bisher 19 Ländern wurden fragwürdige Praktiken mit diesen Preisen ausgezeichnet.

In Deutschland werden sie organisiert und ausgerichtet von Digitalcourage, Mitveranstalter sind unter anderem die DVD, ILMR und der CCC.