Verleihung der BigBrotherAwards 2020 – Foto von Matthias Hornung CC BY-SA 4.0

Zurück zur Preisträger-Seite 2020 / Back to the 2020 awardees page

Grußwort von Gerhart Baum, Bundesinnenminister a.D. – Foto von Matthias Hornung CC BY-SA 4.0

Verleihung des Big Brother Award 2020 in der Kategorie Mobilität an Tesla; Laudatio von Dr. Thilo Weichert – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

Rena Tangens vergibt den Big Brother Award in der Kategorie Bildung an die Firma BrainCo und den Leibniz-Wissenschaftscampus Tübingen – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

Die Bundesregierung (CDU/CSU–SPD) erhält den Big Brother Award in der Kategorie Politik; Laudatio durch Dr. Rolf Gössner – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

Laudator Peter Wedde verleiht einen Big Brother Award an H&M Hennes & Mauritz B.V. & Co.KG in Hamburg in der Kategorie Arbeitswelt – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

Foto von Matthias Hornung CC BY-SA 4.0

Laudator Frank Rosengart – Foto von Matthias Hornung CC BY-SA 4.0

Die Bundesregierung (CDU/CSU–SPD) erhält den Big Brother Award in der Kategorie Politik; Laudatio durch Dr. Rolf Gössner – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

Der Big Brother Award für Digitalisierung wird an die Bildungsministerin des Landes Baden-Württemberg, Susanne Eisenmann, verliehen. Die Laudatio hält Leena Simon – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

Laudatorin Leena Simon – Foto von Matthias Hornung CC BY-SA 4.0

Die Innenministerkonferenz der Bundesrepublik Deutschland erhält einen Big Brother Award in der Kategorie Geschichtsvergessenheit. Laudator padeluun – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

Musik von Pianist Matthias Kämper – Foto von Matthias Hornung CC BY-SA 4.0

Jetzt Newsletter von Digitalcourage bestellen

Der kostenfreie E-Mail-Newsletter informiert ein- bis zweimal im Monat über die Arbeit von Digitalcourage und Veranstaltungen. Jetzt anmelden.

Aktuelles

  • Die BigBrotherAwards 2020 am Freitag, 18. September 2020, 18:00 Uhr im Stream: Live aus der Hechelei Bielefeld!

Über die BigBrotherAwards

Die BigBrotherAwards prämieren Datensünder in Wirtschaft und Politik und wurden deshalb von Le Monde „Oscars für Datenkraken“ genannt.  Die BigBrotherAwards sind ein internationales Projekt: In bisher 19 Ländern wurden fragwürdige Praktiken mit diesen Preisen ausgezeichnet.

In Deutschland werden sie organisiert und ausgerichtet von Digitalcourage, Mitveranstalter sind unter anderem die DVD, ILMR und der CCC.

Navigationshilfe

Im Menü oben erreichen Sie unter „Preisträger“ alle Laudationen, viele davon auch in einer englischen Übersetzung. Unter „Presse“ befinden sich Informationen zum Veranstaltungsort und weitere Materialien. Weitere Hintergründe („Über uns“) und Möglichkeiten zur Teilhabe („Unterstützen“) werden ebenfalls angeboten.