BigBrotherAwards 2018: Moderation von Andreas Liebold – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

BigBrotherAwards 2018: Keynote von Dr. Sarah Spiekermann, Wirtschaftsuniversität Wien – Foto von Matthias Hornung CC BY-SA 4.0

Der BigBrotherAward 2018 in der Kategorie "PR & Marketing" geht an das Konzept "Smart City"; Laudatio von Rena Tangens – Foto von Justus Holzberger CC BY-SA 4.0

Dr. Thilo Weichert verleiht den BigBrotherAward 2018 in der Kategorie "Verwaltung" an die "Cevisio Software und Systeme GmbH & Co. KG" – Foto von Matthias Hornung CC BY-SA 4.0

Dr. Rolf Gössner hält die Laudatio für die Fraktionen von CDU und Bündnis 90/Die Grünen im hessischen Landtag in der Kategorie "Politik" – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

BigBrotherAward wartet auf Abholung – Foto von Matthias Hornung CC BY-SA 4.0

Theater-Intendant Michael Heicks im Gespräch mit Andreas Liebold. Foto Fabian Kurz CC-BY-SA 2.0

TANZ Bielefeld: „Zerrissene Herzen“ – Choreografie: Simone Sandroni, Musik: Rembrandt Frerichs, Entwickelt mit und getanzt von: Alexandra Blondeau, Youngjun Shin (uraufgeführt am 14. April 2018) Foto von Fabian Kurz CC-BY-SA 2.0

Die Jury der BigBrotherAwards 2018: (l. n. r.) Dr. Rolf Gössner, Dr. Thilo Weichert, Frank Rosengart, Prof. Dr. Peter Wedde, Rena Tangens und padeluun. Foto Fabian Kurz CC-BY-SA 2.0

Der "Soma Analytics UG" wird der BigBrotherAward 2018 in der Kategorie "Arbeitswelt" verliehen; Laudatio von Prof. Dr. Peter Wedde – Foto von Matthias Hornung CC BY-SA 4.0

Den BigBrotherAward 2018 in der Kategorie "Technik" erhält die "Microsoft Deutschland GmbH"; Laudatio von Frank Rosengart – Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

padeluun verleiht der "Alexa" von Amazon einen BigBrotherAward in der Kategorie "Verbraucherschutz" - Foto von Fabian Kurz CC BY-SA 4.0

Das Kristin Shey Jazz Quartett begleitete die BigBrotherAwards 2018 musikalisch. Foto von Justus Holzberger CC-BY-SA 2.0

Künstlerische Raumgestaltung von Angelika Höger. Foto Justus Holzerger CC-BY-SA 2.90

Rückblick: Kerstin Demuth von Digitalcourage über BigBrotherAwards-Preisträger früherer Jahre und was seitdem geschah. Foto: Fabian Kurz, CC-BY-SA 2.0

Die Helferinnen und Helfer hinter den BigBrotherawards 2018. Foto Fabian Kurz CC-BY-SA 2.0

Aktuelles

  • Am 20. April 2018 haben wir die BigBrotherAwards im Stadttheater Bielefeld verliehen. Die Gewinner finden Sie auf unserer Jahresseite.
  • Wir freuen uns auf Nominierungen für die BigBrotherAwards 2019.

Über die BigBrotherAwards

Die BigBrotherAwards prämieren Datensünder in Wirtschaft und Politik und wurden deshalb von Le Monde „Oscars für Datenkraken“ genannt.  Die BigBrotherAwards sind ein internationales Projekt: In bisher 19 Ländern wurden fragwürdige Praktiken mit diesen Preisen ausgezeichnet.

In Deutschland werden sie organisiert und ausgerichtet von Digitalcourage, Mitveranstalter sind unter anderem die DVD, ILMR und der CCC.