Consumer Protection: Prudsys AG

The company Prudsys receive the BigBrotherAward 2017 in the “Consumer Protection” category because they offer software that facilitates price discrimination. This software sets a price according to what it can find out about the individual customer, not according to a product’s value. As a consequence, two different people may have to pay a different price for the same product.

Verbraucherschutz: Prudsys AG

Die Firma Prudsys AG erhält den BigBrotherAward 2017 in der Kategorie Verbraucherschutz, weil sie Software anbietet, die Preisdiskriminierung erlaubt. Diese Software legt einen Preis nach dem fest, was sie über den jeweiligen Kunden herausfinden kann, und nicht mehr nach dem, was ein Produkt kostet oder wert ist. So kommt es, dass zwei Menschen unterschiedliche Preise für die gleiche Ware bezahlen müssen.

Consumer Protection: Generali insurance

The Generali insurance company is awarded the BigBrotherAward 2016 in the category Consumer Protection because it promises advantages to the insured if they use an app to transfer their fitness data and shopping behaviour to the insurance company, which in turn tranfers the data to a credit-point system in South Africa. This will lead to loss of solidarity and runs counter to the basic principle of our social system.

Consumer Protection: Federal Ministry of Health

The Federal Ministry of Health, represented by the current minister of Health, Hermann Gröhe, receives the BigBrotherAward 2015 in the “Consumer Protection” category. With its “e‑health” projects, the ministry has severely threatened and jolted patient–physician confidentiality. At the same time, billions of Euros are being redistributed from the health sector into the pockets of listed corporations. It is not patients but the financial sector that is getting healed. The electronic health card, which received a BigBrotherAward in 2004, was only a part of this scheme.

Verbraucherschutz: Bundesministerium für Gesundheit

Das Bundesministerium für Gesundheit, vertreten durch Minister Hermann Gröhe, erhält den BBA 2015 in der Kategorie Verbraucherschutz. Das Ministerium hat mit seinen eHealth-Projekten die Vertraulichkeit zwischen Ärzt.innen und Patient.innen massiv gefährdet und erschüttert. Gleichzeitig wurden dadurch Milliardensummen aus dem Gesundheitssystem in die Taschen von börsennotierten Konzernen verschoben. Gesund gestoßen haben sich daran die Finanzmärkte, nicht die Patient.innen. Die elektronische Gesundheitskarte (BBA 2004) war nur ein Teil davon.

Consumer Protection: LG

The South Korean electronics manufacturer LG receives the BigBrotherAward in the Consumer Protection category because the “smart” TV sets they sell transmitted detailed information about what people were watching to the firm’s HQ in South Korea, via the Internet. With the help of such information, so-called metadata, one can find out the most intimate details about individual people. The LG devices thus invaded the private lives of unsuspecting people.

Verbraucherschutz: LG

Die Firma LG bekommt einen BigBrotherAward in der Kategorie Verbraucherschutz, weil die von ihr verkauften „smarten“ Fernsehgeräte via Internetanschluss detaillierte Informationen über das, was sich die Menschen damit angesehen haben, an die Firmenzentrale nach Südkorea übermittelten. Anhand dieser Informationen, so genannter Metadaten, lassen sich intime Details über einzelne Menschen erfahren. Die LG-Geräte sind so in den privaten Lebensbereich argloser Menschen eingedrungen.

Consumer Protection: Blizzard Entertainment

The BigBrotherAward 2012 in the “Consumer Protection” category goes to Blizzard Entertainment, for various violations of privacy in their online games, such as World of Warcraft. Using recorded data such as time spent playing, hardware characteristics, synchronisation of friend lists, data on gaming behaviour that is publicly available in part (such as: who solved a certain task), personality profiles and character studies can be created. A patent for such an analysis has already been issued in 2007, to a Google employee. Piece by piece, opportunities for data hoarding are expanded in overly long terms and conditions. But an attempt to compel users to use their real names in public was averted by protesting players – at least for the time being.

Verbraucherschutz: Blizzard Entertainment

Der BigBrotherAward 2012 in der Kategorie „Verbraucherschutz“ geht an die Firma Blizzard Entertainment für diverse Datenschutzverletzungen bei ihren Online-Spielen (z.B. World of Warcraft). Aus der protokollierten Spieldauer, erhobenen Rechnerdaten, dem Abgleich von Freundeslisten und dem zum Teil öffentlich im Netz einsehbaren Spielerverhalten (z.B. wie hat jemand eine bestimmte Aufgabe gelöst) lassen sich Persönlichkeitsprofile und Charakterstudien erstellen. Für eine entsprechende Auswertung wurde bereits 2007 ein US-Patent eingetragen – auf einen wissenschaftlichen Mitarbeiter von Google. Stück für Stück werden die Methoden zur Datenklauberei in den endlosen Nutzungsbedingungen weiter ausgeweitet. Immerhin: Der Versuch, den Zwang zu öffentlichen realen Klarnamen einzuführen, wurde durch Spielerproteste verhindert – noch.

Seiten

RSS - Verbraucherschutz abonnieren